Epiplating Plattensystem 1.2 CMS

Entwicklungspartner Mathias H. Schneider, Univ.-Prof. Dr. med. Bernhard Schick & Priv.-Doz. Dr. med. Philippe A. Federspil

Das Epiplating Plattensystem 1.2 CMS ist für die Anwendung bei Eingriffen an den knöchernen Strukturen des Schädels bestimmt. Es dient zur Knochenverankerung von Epithesen bei kraniofaszialen Defekten. Besonders bei angeborenen Fehlbildungen, Trauma, Tumorresektionen kommt das Epiplating Plattensystem 1.2 CMS zum Einsatz.

  • Geringe Gefahr der Perforation und deshalb vorzugsweise zur Versorgung bei dünnen Hautverhältnissen / Lappenplastiken geeignet
  • Besonders geeignet bei engen Platzverhältnissen in der Orbita
  • Kompatibilität zu Implantataufbauten des Epiplatingsystems

Bestellen Sie hier Ihre Produktinfo "Epiplating 1.2 CMS"

Genauere Informationen zu Größen und Modellen des Produktes aus dem Bereich der Hals-, Nase-, Ohrenchirurgie finden Sie in Ihrer Produktinfo "Epiplating Plattensystem 1.2 CMS".

Hier geht es zur Produktinfobestellung