Youtube

Distrahierbarer Wirbelkörperersatz "mediExpand®"-TL

Entwicklungspartner PD Dr. med. Heinrich Böhm


Der distrahierbare Wirbelkörperersatz „mediExpand®“-TL wird zur Rekonstruktion nach ein- oder mehrsegmentalen Korporektomien in Folge von Tumoren an der thorakalen und lumbalen Wirbelsäule eingesetzt.

  • Die beiden gegenläufigen Gewindesäulen ermöglichen eine stufenlose, fein justierbare Distraktion.
  • In Abhängigkeit der gewählten Implantatgröße ist eine Überbrückung des Substanzdefektes von 15 – 50 mm erreichbar.
  • Die einzigartige Konstruktion des Wirbelkörperersatzes ermöglicht spezielle Winkelverbindungen mit dem Einbringinstrument. Diese erlauben eine Implantation über den dorsolateralen und lateralen Zugang.
  • Geringe Bauhöhe, die im nicht-distrahierten Zustand das Einbringen zwischen den Nervenwurzeln über den dorsolateralen Zugang ermöglicht.
  • Die großen Auflageflächen der gezahnten Endplatten reduzieren das Einsinken in benachbarte Wirbelkörper. Dadurch wird eine sichere Verankerung mit einem optimalen Dislokationsschutz gewährleistet.
  • Zur Kompensation der anatomischen Gegebenheiten sowie des individuellen Krankheitsbildes stehen dem Operateur verschiedene Größen zur Auswahl.
  • Verlässliche und einfache Chargen-Rückverfolgbarkeit durch "Trace-ID Pins" sorgt für eine höhere Patientensicherheit



Bestellen Sie hier Ihr Prospekt "mediExpand®"-TL

Genauere Informationen zu Größen und Modellen des Produktes aus dem Bereich der Wirbelsäulenchirurgie finden Sie in Ihrem Prospekt "mediExpand®"-TL.

Hier geht es zur Prospektbestellung