Thorakoskopische Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie

Instrumentenset "THORAMIC" für den thorakoskopisch minimalinvasiven Zugang zur Wirbelsäule
Entwicklungspartner PD Dr. med. Heinrich Böhm

In der Standardpositionierung für alle herkömmlichen dorsalen Wirbelsäuleneingriffe können mit dem "THORAMIC"-Set alle transthorakal erforderlichen Zusatzeingriffe bis hin zur Korporektomie und Wirbelkörperersatz ohne Umlagerung durchgeführt werden. Dies erlaubt insbesondere bei Einsatz dorsal perkutaner Release- und Stabilisationstechniken, dass auch Korrekturspondylodesen in vollständig minimalinvasiver Technik erfolgen können.

  • Alle erforderlichen Eingriffe können ohne Umlagerung durchgeführt werden
  • Vermeidung der Invasivität einer offenen Thorakotomie
  • Bessere Orientierung bei in gewohnter Bauchlage positionierter Wirbelsäule
  • Alle erforderlichen Freilegungen und Manipulationen über nur zwei Hautschnitte
  • Keine Durchtrennung von Muskeln der Thoraxwand notwendig
  • Ausgezeichnete intraoperative Ausleuchtung und Visualisierung
  • Keine Rippendurchtrennung notwendig, durch Nutzung eines Zwischenrippenraumes
  • Geringerer Kostenaufwand durch kurzen Intensiv- und Normalstationsaufenthalt

Platzhalter für entfernte Bandscheiben „mediCage®“-thoracal für die thorakale Wirbelsäule
Entwicklungspartner PD Dr. med. Heinrich Böhm

Der „mediCage®“-thoracal kommt bei der interkorporellen Fusion an der Brustwirbelsäule zum Einsatz. Er dient der Immobilisation und Stabilisierung eines oder mehrerer Segmente der Brustwirbelsäule. Der „mediCage®“-thoracal wird in Verbindung mit dem THORAMIC Instrumentenset eingesetzt und weist die Vorteile der „mediCage®“-Serie zum Nutzen des Patienten auf.

  • Große Fläche für die knöcherne Durchbauung
  • In den stabilen Zonen der Nachbarwirbel wird eine sichere Verankerung gewährleistet
  • Maximaler Raum zum Auffüllen von Spongiosa
  • Zur Kompensation der anatomischen Gegebenheiten sowie des individuellen Krankheitsbildes stehen dem Operateur verschiedene Größen zur Auswahl
  • Farbliche Kennzeichnung der Implantate vereinfacht die Bestückung der Kassette und unterstützt die schnelle Identifikation bei Nachbestellungen
  • Verlässliche und einfache Chargen-Rückverfolgbarkeit durch "Trace-ID Pins" sorgt für eine höhere Patientensicherheit

Bestellen Sie hier Ihre Prospekt "THORAMIC"

Genauere Informationen zu Größen und Modellen der Produkte aus dem finden Sie in Ihrem Prospekt "THORAMIC".

Hier geht es zur Prospektbestellung